*
Slider Prinzipien
blockHeaderEditIcon
EWTO Schule Dornbirn, Prinzipien
Text Wie funktioniert WingTsun
blockHeaderEditIcon

Wie funktioniert WingTsun

WT ist kein Sammelsurium von Einzeltechniken, sondern ein Kampfsystem

1. Ist der Weg frei, stoss vor!

Ständiger Kraftfluss nach vorne, auf das Ziel zu, denn Gegenangriff ist die beste Verteidigung. Sobald die eigene Sicherheitsdistanz vom Kontrahenden unterschritten wird, folgt der Gegenangriff.

2. Wenn der Weg nicht frei ist, bleib kleben!

Dranbleiben: Wird die Verteidigungsaktion vom Gegner gestoppt, behält WingTsun den Kontakt und somit die Kontrolle bei, um einen neuen Angriffspunkt zu finden (anstatt sich zurückzuziehen).

3. Wenn die Kraft des Gegners grösser ist, gib nach!

Der Klügere gibt nach: Übt der Gegner nun einen verstärkten Druck aus, um die Kontrolle zu brechen, gibt WingTsun weich nach. Man lässt den Angriff ins Leere laufen, ohne dabei die Kontrolle aufzugeben (anstatt sich dagegenzustemmen mit unzureichenden Kräften).

4. Zieht der Gegner sich zurück, folge!

Zieht sich der Angreifer zurück, z.B. um zum neuen Schlag auszuholen, dringt WingTsun sofort nach vorne nach, fliesst automatisch wie Wasser in jede sich ergebende Lücke. Dies ist eine Konsequenz aus dem Ausüben des 1. Prinzips, dem ständigen Vorwärtsdrang.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail